Wenn Ihnen diese Seite von einer Suchmaschine als erste Seite angezeigt wird, bitte hier anklicken.

Was ist Shodo?

 

Papier -

weiß und wartend

auf schwarzem Filz

 

Tusche -

gerieben bis das Herz ruhig wird

 

Linien -

besonnen und kraftvoll gezogen -

Pinselspuren, dunkel und fließend

zu Zeichen und Zeichengemälden sich verbindend

 

 

Shodo - der Weg der Schrift - ist eine japanische Schriftkunst, der Geduld, Konzentration, Ausdauer und jahrelange Übung zugrunde liegen. Obgleich grundverschieden in der Ausdrucksform, so ist sie doch in ihrem Wesen eng mit der Philosophie des Japanischen Schwertkampfes, Bogenschießens und der Japanischen Teezeremonie verwandt. In ihr kommt das Wechselspiel zwischen Stille und Bewegung, Konzentration und Ruhe und entschlossenem Handeln zum Ausdruck. In ihren Ergebnissen zeigen sich immer der Entwicklungsstand, Charakter und ästhetischer Schwerpunkt des Künstlers.

Die Kalligraphien, sinnhaltige Zeichen, Sinnsprüche und Gedichte sind in unterschiedlichen Schriftarten ausgeführt: Von der klaren Form des Kaisho - der japanischen "Druckschrift" - über Gyosho - einer Kursivschrift - bis hin zum Sosho und Henteikana; Schriftarten, die stark abstrahiert ausschließlich ästhetischen Gesetzen folgen.
 

 

______________________________________________________________________________________________________
Diese Seite gehört zum Web  www.japanische-kalligraphien.de  . Falls Ihnen diese Seite einzeln angezeigt wird,
klicken Sie bitte
hier.